HanoSol® 15K ist eine wasserabweisende Kunststofflösung, die zur Verhinderung von aufsteigender Kapillarfeuchtigkeit und Querdurchfeuchtung in den Baukörper eingepreßt wird.

Es ist sehr niedrigviskos und verdrängt während des Einbaues die vorhandene Feuchtigkeit aus den Poren des Baustoffes.

Die Oberflächenspannung des Baustoffes wird so verändert, daß sie niedriger als Wasser ist. Die Kapillarfeuchtigkeit kann nicht mehr in den Baustoff eindringen. Es entsteht eine Depression in dem mit
HanoSol® 15K behandelten Bereichen des Baukörpers
.

 
HanoSol® 15K - Kunststoff baut sich im Baukörper nicht ab. Es ummantelt die Poren des Baustoffes, so daß sie offen bleiben, d.h. die Atmungsaktivität (Dampfdiffusionsfähigkeit)
ist gewährleistet.

Langzeittest an Prüfkörpern sowie bei der Kontrolle des Feuchtigkeitsgehaltes mittels Feuchtigkeitsmeßgeräten an durchgeführten HanoSol-Horizontalsperren und Flächensperren haben gezeigt, daß die Beständigkeit des Materials gewährleistet ist.

HanoSol® 15K ist eine Kunststofflösung, die aus speziell entwickelten Kunststoffen und einem extrem hoch gereinigten Lösungsmittelgemisch besteht.

Bedingt durch den sehr hohen Reinheitswert hat HanoSol® 15K einen sehr milden Geruch, der niedriger als herkömmliche Farblacke ist.
Die Dauer des wahrnehmbaren Geruches beträgt (abhängig von der Wandstärke und der Menge des eingebauten Materials) ca. 2-3 Tage. Längere Lüftungsphasen führen zu kürzeren Geruchserscheinungen. Durch die speziell entwickelte Rezeptur verdampft das Lösungsmittel schneller aus den Baustoffporen als vergleichbare Materialien.

 

 
HanoSol® 15K wird im Bohrlochverfahren (Niederdruckverfahren 4-6 bar) als nachträgliche Horizontalsperre bzw. als Flächensperre gegen Querfeuchtigkeit von innen eingebaut.

Der Einbau von HanoSol® 15K kann in sämtlichen Baustoffen wie
z. B. im Natursteinmauerwerk das mit Mörtel bzw. in Lehmbauweise erstellt worden ist, altes Ziegelmauerwerk, Gasbetonsteinen, Kalksandsteinen u.a. erfolgen. HanoSol® 15K entspricht den Richtlinien des Arbeitskreises für Denkmalpflege (WTA) und wird alle zwei Jahre durch eine freiwillige Selbstkontrolle durch das MPA-NRW in Dortmund auf seine Wirksamkeit überprüft
.

Die vorhandenen Sicherheitsdatenblätter und die durch das Materialprüfungsamt Dortmund (MPA-NRW) erstellten Prüfungszeugnisse über unser Produkt HanoSol® 15K können jederzeit bei uns angefordert werden.

    

HanoSol- Abdichtungstechnik
Inh. Ch. Hansen
Mauritiusstr.19, 44789 Bochum
Tel.: 0234/ 32 53- 601       Fax: 0234/ 32 53- 602
E-mail: info@hanosol.de